Christina (Tina) Schulte

Spezialisierung: Auslastung longieren

Über mich Christina (Tina) Schulte

Von Baby an bestimmten Hunde und die Gemeinschaft mit ihnen mein Leben. Aus einer Hundeverrückten Familie stammend wurde ich von einer Istrianer Bracke als „großem Bruder“ mit aufgezogen und hatte in „Pedro“ immer einen geduldigen Spielkameraden und zuverlässigen Beschützer.

Nach „Pedro“ und unserem alten DSH „Racker“ zog mit der deutschen Schäferhündin „Anka vom alten Blücher“ wieder ein junger DSH bei uns ein. Von diesem Zeitpunkt an begannen meine Eltern intensiv Hundesport zu betreiben und somit verbrachte ich ab meinem 9. Lebensjahr meine Kindheit und Jugend hauptsächlich am Hundeplatz. Mit „Anka“ und später auch mit ihrem Sohn „Axel“ durfte ich Turnierhundesport betreiben, bekam aber, zu meinem Leidwesen, keinen eigenen Hund. Aus diesem Grund fing ich mit etwa 12 Jahren an Hunde für andere Leute zu trainieren, damals hauptsächlich für Begleithundeprüfungen, und sammelte Erfahrungen wo ich nur konnte.

Mit zunehmendem Alter durfte ich mich dann im Gebrauchshundesport versuchen und die Vielseitigkeitsprüfungen mit Fährte, Unterordnung und Schutzdienst sind bis heute meine persönliche Leidenschaft geblieben. Leider hatte ich während meiner Ausbildung zur Arzthelferin nicht mehr die nötige Zeit für Hundesport und musste ein paar Jahre pausieren.

Aber dann zog nach meinem Auszug von zu Hause im Jahr 2007 mit dem Labradormix „Jerry Lee“ endlich mein eigener Hund bei mir ein. Dieser Hund ist absolut mein Seelenhund und hat mein ganzes Leben grundlegend verändert und auf den Kopf gestellt. Eigentlich wollte ich, wie das so üblich ist, nur die Welpenschule im örtlichen Hundeverein besuchen. Doch Rasseuntypisch, wie er als Mischling eben ist, entwickelte „Jerry“ große Freude am Gebrauchshundesport und mich musste er da natürlich nicht lange überreden. Schnell wurden wir im IBC/Internationaler Boxerclub heimisch und begannen die Ausbildung die „Jerry“ schlussendlich im Alter von 9 Jahren mit den Ausbilldungskennzeichen IPO III und FH I erfolgreich abschloss. Im Laufe der Zeit übernahm ich im Verein u.a. die Aufgabe der Welpen- und Junghundeausbildung und trainierte als Assistentin dir THS Hunde.

Im Jahr 2012 machte ich den Schein zur Ausbildung der Gebrauchshunde nach VDH Vorschriften und bin seit dem Ausbilderin und Übungswartin in unserem Verein. Beim gemeinsamen Training mit den Hunden lernte ich auch meinen Lebenspartner kennen und zog 2016 zu ihm in die „Hundetagesstätte & Pension Tako Bello“ in Werden.

Noch im selben Jahr legte ich erfolgreich den SKN nach § 11 LHG für gewerbliche Hundehaltung, sowie die Sachkundenachweise nach § 10 und § 6 LHG NRW zum führen bestimmter Rassen, gefährlicher Rassen und individuell gefährlicher Hunde. Seit dem haben wir Tako Bello gemeinsam weiter ausgebaut und im Jahr 2017 erfüllte er mir meinen persönlichen Traum als die Malinoishündin „Billy Jean“ bei uns einzog und mein Nachwuchshund für den Gebrauchshundesport wurde.

In den letzten Jahren habe ich mich besonders für das körpersprachliche Longieren mit Hunden interessiert und mich in diesem Bereich intensiv weitergebildet. Dies vor allem bei dem bekannten Trainer Sami El Ayachi, bei dem ich mehrere Seminare und Workshops besucht habe.

Folgende Kurse bietet Christina (Tina) Schulte an:

STANDORTE

Standort : Essen

Adresse : Im Löwental 87
45239 Essen

Telefonnummer : 0178 / 237 99 69

E-Mail : gordian.wessels@takobello-hundeschulen.de

Ansprechpartner : Gordian Wessels

Mehr Informationen zum Standort Essen
Hundeschule
Hundepension
Hundetagesstätte
Rund um den Hund
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Kontakt

Adresse

Im Löwental 87
45239 Essen